Mannheim Franklin mit den Pflege Profis

Neues medizinisches Versorgungszentrum in Mannheim Franklin

In Mannheims neuem Stadtteil "Franklin" wird ein hoch modernes Gesundheitszentrum gebaut. Auf dem ehemaligen Wohn- und Kasernengelände der US-Streitkräfte zwischen Gartenstadt und der B 38 entsteht die "Franklin-Klinik".

Neben vielen verschiedenen Arztpraxen, einer Apotheke, einem Sanitätshaus, einem modernen ambulanten Operationsbereich werden auch wir eine neue Heimat finden. An der Ecke Wasserwerk-Strasse / Bensheimer Strasse wird bereits seit einigen Wochen kräftig gebaut. Die Initiatoren des Projekts, Dr. Thomas Rupp und Dr. Olaf Jacobsen, rechnen mit einer Fertigstellung bis Ende 2019. Insgesamt beinhaltet das Projekt „Franklin“ fünf Teilflächen. Das Columbus Quartier, die Offizierssiedlung, Franklin-Mitte, Sullivan und der Funari Bereich, in dem die Franklin-Klinik zu finden sein wird.

Franklin Klinik innen Studie

Aktueller Baufortschritt

08. Mai 2019
Trotz des nicht so idealen Wetters geht es unaufhaltsam mit der Franklin-Klinik voran. Das Richtfest ist für den 26.Juni, 16.00 Uhr vorgesehen.


06. März 2019
Mildes Wetter hat viele positive Einflüsse: die Laune, die Gesundheit und ein schneller Fortschritt beim Bau. Die „Franklin-Klinik“ liegt wieder im Zeitplan!  Bei solchen guten Nachrichten gibt es natürlich immer ein Grund zu Feiern. Noch in diesem Monat findet das „Deckenfest“ statt und derzeit geht man von der Fertigstellung des Rohbaus bis Mitte Mai 2019 aus, so, dass hier dann auch das Richtfest stattfinden wird. Wir halten Euch auf dem Laufenden. Wir danken Dr. Rupp und Dr. Jacobsen für die Bilder.


28.Januar 2019
Der Mannheimer Morgen hatte am 26.Januar zwei Sonderseiten zum Thema Franklin. Ein prima Update über den Stadtteil, in dem einmal 10 000 Menschen leben sollen.

Wohnen und Gewerbe – diese Mischung ist auf Funari im Südwesten des Franklin-Geländes geplant. Hier gab es Ende vergangenen Jahres den Spatenstich für ein großes Gesundheitszentrum. Die beiden Orthopäden Thomas Rupp und Olaf Jacobsen lassen für 13 Millionen Euro ein Gebäude errichten, in dem neben ihrer Gemeinschaftspraxis samt Operationssälen auch andere Fachärzte sowie ein Pflegedienst, ein Sanitätshaus, eine Apotheke und – für die schon auf Franklin lebenden Bewohner enorm wichtig – ein Bäcker unterkommen sollen. Ende des Jahres sei das dreistöckige Gebäude den Planungen zufolge fertig, wie MWSP-Sprecherin Laura Todaro erklärt. Ein Herzstück von Funari soll eine Reihenhaussiedlung mit bunten Fassaden und gemeinsamen grünen Innenhöfen bilden, die der niederländische Architekt Winy Maas und der Wiesbadener Projektentwickler Traumhaus AG gemeinsam geplant haben. Wo später einmal Familien heimisch werden sollen, ist bisher allerdings noch eine große Brachfläche hinter einer rot-weißen Absperrkette. Der Bebauungsplan für diesen Bereich soll nach Angaben von Todaro „im Frühsommer“ beschlossen werden.

  • 1
  • 2