Skip to main content
Fragen? Rufen Sie uns an.
Tel.: 0621-7001 8980

Sofortprogramm Pflege ohne Verbesserung

Das von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn vor einem Jahr angekündigte Sofortprogramm Pflege mit 13.000 zusätzlichen Stellen in stationären Einrichtungen hat bislang noch keine konkreten Verbesserungen gebracht.  Das ist laut bpa-Präsident Bernd Meurer nicht verwunderlich: „ Voraussetzung für die Beantragung der neuen Stellen ist, dass sämtliche anderen Stellen besetzt sind.

Bei flächendeckenden Versorgungsengpässen durch Personalmangel ist es keine große Überraschung, dass zahlreiche Pflegeheime gar keine Anträge stellen können.

Zudem dauert die Bearbeitung der Anträge bei den Pflegekassen, was dazu führt, dass bisher kaum Zuschüsse ausbezahlt wurden. Personalmangel durch mehr Personal zu lindern, ist keine widerspruchsfreie Strategie. Den Bewohnerinnen und Bewohnern der Pflegeheime wie auch den Beschäftigten wäre damit geholfen, wenn nicht nur Pflegefachkräfte eingestellt werden könnten, sondern auch Assistenzkräfte“, so der bpa-Präsident.

(Quelle bpa-Mitteilung)